Stahl | Edelstahl | Aluminium

Oktober 1965
Der gelernte Schmied Hubert Burger, gründete im Oktober 1965 den Betrieb unter dem Namen „Hubert Burger – Mechanische Werkstätte“. Die Produktion und Fertigung war damals in der Dorfmitte von Niederwinden, im sogenannten „Backofenhäusle“ beim Wölflehof.

g backhaeusle  g arbeiten im backhaeusle  g stempel

1975
Im Jahre 1975 konnte man in die neu errichtete Werkhalle im Gewerbegebiet „Hinteres Feld“ beziehen und die komplette Produktion und Fertigung dorthin verlagern. Wohnhaus sowie das angegliederte Büro war nun Neusitz der Firma. Produktionsschwerpunkt waren damals der Stahl- und Gerätebau weshalb sich die Firma dann auch in „Hubert Burger – Stahl- und Gerätebau“ umbenannte.

g halle neu  g hubert burger

1984
In der Zwischenzeit waren auch 2 Söhne in den väterlichen Betrieb mit eingestiegen.
Schwerpunkt der Produktion war damals der Containerbau, Maschinengestelle, Baugeräte und Stahlteile für Zimmereien und Baugeschäfte. Zu dieser Zeit waren 5 Mitarbeiter in der Firma angestellt.

g hubert burger schild  g container

1989
Rolf Burger absolvierte nach 2,5 harten Jahren Abendschule seinen „Industriemeister – Fachrichtung Metall“ an der IHK Südlicher Oberrhein. Ab sofort darf er im Betrieb ausbilden und ihn selbstständig führen.

1990
Aufgrund einer schweren Erkrankung des Firmeninhabers Hubert Burger, wurde seine Frau neue Inhaberin. Die Geschäftsführung übernahm Sohn Rolf Burger.

1995
Durch die gute Wirtschaftslage im Jahre 1995 wurde das bestehende Betriebsgebäude durch einen Neubau für Produktion und Büro erweitert.

2008
Im Jahre 2008 wurde der Betrieb an Rolf Burger überschrieben der bis heute alleiniger Geschäftsführer und Inhaber ist.

2012
Im September 2012 stieg der älteste Sohn des Geschäftsführers, Dominik Burger mit in den Familienbetrieb ein und absolvierte bei seinem Vater die Ausbildung zum „Metallbauer Fachrichtung Konstruktionstechnik“.

2014
Nach der Ausbildung zum „Metallbauer Fachrichtung Konstruktionstechnik“, in einem anderen metallverarbeitenden Betrieb im Elztal, stieg im März 2014 auch der jüngste Sohn des Geschäftsführers, Manuel Burger mit in den elterlichen Betrieb ein.

2015
Dominik Burger besuchte im Sommer an der Industrie- und Handelskammer in Freiburg die Weiterbildung zum Ausbilder (AEVO) und schloss diese mit Erfolg ab. 
Ab sofort darf er  ausbilden und ist für die Ausbildung der Lehrlinge im Betrieb verantwortlich.

2016 - 2017
Erweiterung der Produktionshalle und des Büros,
sowie die Neugestaltung der Sozialräume für die Mitarbeiter.

 

Mit den Jahren wurde auch das Sortiment verändert und erweitert.

Heute fertigen wir für die Industrie sowie auch für den privaten Kunden Sonder- und individuelle Anfertigungen aus Stahl, Edelstahl und Aluminium.

Einige Funktionen auf unseren Webseiten benötigen Cookies. Mit der Nutzung der Webseiten erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Zur Kenntnis genommen